Da das reguläre Training am 17.08 mit ein paar Einschränkungen wieder startet, ist natürlich auch das Probetraining wieder möglich. Mit den 6 Trainingseinheiten haben die Kinder die Möglichkeit in den Trainingsablauf, den Sport an sich aber auch in die Gruppenstruktur reinzuschnuppern. So können sie ohne unnötigen Druck in diese Sportart reinschauen.

Da das Training ab dem 17.08 mit wenigen Auflagen und Einschränkungen wieder starten kann, finden auch die auf dem Kursprinzip aufbauenden Kleinkindergruppen Ju-Ba-Ki und Spi-Spa-Spo für Kinder unter 6 Jahren ebenfalls wieder statt. Nach dieser langen Pause sind viele Kinder nun aus den Gruppen altersbedingt ausgeschieden und gehen in die Judogruppen über. Durch diesen Umstand sind nun einige Plätze in diesen beiden Gruppen frei geworden. Beide Gruppen starten Freitags immer ab 16 Uhr.

Durch die aktuelle Situation ist das Training schon seit über zwei Monate nicht möglich, die aktuellen Beschränkungen und Hallenschließungen betreffen aber nicht nur den Trainingsbetrieb auch die für den 28.04 geplante Prüfung konnte nicht, wie gewohnt stattfinden.

Passend zum Feiertag am 1. Mai richten unsere Jugendsprecher Franzi und Justus Galla aus der Judozwangspause einige Worte an die Kinder der ersten und zweiten Gruppe.

Nach dem grandiosen Ergebnis der männlichen U18 des JC Banzai bei der Westdeutschen Meisterschaft am 08.02 in Herne, ging es nun auf der höchsten nationalen Ebene auf die Matte. Am 28. und 29.02 fand im sächsichen Leipzig die Deutschen Meisterschaften der männlichen und weiblichen U18 statt.